Herzlich Willkommen

in unserer vielfältigen und lebendigen Kirchengemeinde!


Auf ins Pfingstzeltlager nach Plön!



Ein Abschied, der uns schwerfallen wird!

Die Claus-Harms-Gemeinde ohne Pastor Kretschmar?! Das kann man sich nur sehr schwer vorstellen und trotzdem wird es bald zur Realität. Wir sind sehr traurig, dass er zum 01. September unsere Gemeinde verlassen wird. Aber wir freuen uns auch mit ihm, denn er wurde zum Studienleiter für den Themenbereich Religion und Gesellschaft an der ev. Akademie der Nordkirche gewählt - wir sind uns sicher, dass er sich auch dort mit seiner fachlichen und persönlichen Kompetenz ganz wunderbar einbringen wird.
Doch bevor er geht, wollen wir uns verabschieden, weinen, freuen, Erinnerungen austauschen und vor allem Danke sagen:
Herzliche Einladung zur Verabschiedung gemeinsam von Pastor Kretschmar im Gottesdienst mit Propst Block: am Sonntag, den 16. Juli 2017 um 16 Uhr in der Erlöserkirche!


Regenbogen, Dosenwerfen und Waffeln

Zur Kieler Woche gehören nicht nur Segelveranstaltungen und schlechtes Wetter, sondern auch die Nacht der Chöre. In der Kieler Marktkirche St. Nikolai treten am Mittwoch (21. Juni) von 19 bis 22.30 Uhr acht Chöre verschiedener Stilrichtungen auf - mit dabei sind auch die Rainbow Singers aus unserer Gemeinde. Herzliche Einladung!

Zum Vergrößern bitte auf das Plakat klicken.
Zum Vergrößern bitte auf das Plakat klicken.

 

Zur Kieler Woche gehört auch das Seefest in Russee, das am Donnerstag, den 22. Juni von 15 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Schützengilde in Demühlen (Quarnbeker Straße 14) stattfinden wird.

Verschieden Verbände sind vor Ort und es wird ein Bühnenprogramm (siehe Plakat) geben. Die Ev. Jugend aus dem Backhaus wird Waffeln verkaufen und Dosenwerfen anbieten.

Herzliche Einladung!


Kanutour für Jugendliche

Es ist noch Platz in den Kanus! Auch in diesem Jahr bieten wir wieder unsere beliebte Freizeit an: Jugendliche (13-16 Jahre) können in den Sommerferien mit uns auf Kanutour fahren

Schnell anmelden!

Das Team vom Backhaus



Pfingsten in unserer Gemeinde...

Open-Air-Gottesdienst am Pfingstmontag

Das war schön: gemeinsam mit der Friedensgemeinde haben wir an Pfingstmontag Gottesdienst im Hasselgrund gefeiert.
Pastor Kraupner predigte zum Turmbau zu Babel als "Gegengeschichte" zur Pfingstgeschichte: Der Heilige Geist lässt uns verstehen. Es ist der Ungeist der Machtsucht, der uns über andere erheben lässt. Er ist es auch, durch den sich die Menschen in der Legende vom Turmbau zu Babel nicht mehr verstehen.

Musikalisch untermalt wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor🎺 der Friedensgemeinde. :)

Festgottesdienst am Pfingstsonntag

© U. Schultz
© U. Schultz

Der Festgottesdienst in der Erlöserkirche konnte mit einem musikalischen Highlight aufwarten:

Arwen Amelie Schultz sang, begleitet von Bettina Weidel am Klavier, zwei Solostücke, u.a. den "Sommarpsalm".


Besucher aus Mawanjeni (Tansania)

Für drei Wochen erhielten wir Besuch von unserer Partnergemeinde Mawanjeni in Tansania.
Die Gäste bekamen viele Eindrücke von den vielfältigen Angeboten und Kreisen in unserer Gemeinde.
Viele Begegnungen, interessante Erfahrungen und anregende Diskussionen: einen (bei weitem nicht allumfassenden) Bericht über die erlebnisreiche Zeit gibt es hier.


Abendgottesdienst „Sommer und Meer“

Ein Abendgottesdienst zur Sommerzeit mit Texten und feinen Sommerliedern findet am 2. Juli um 19 Uhr in der Claus-Harms-Kirche in Hammer statt. Die jungen Musiker Jessica Lehme, Gesang und Hendrik Bockholt, Orgel und Piano musizieren schon seit einigen Jahren als gefragtes Duo  miteinander. Sie treten erstmalig bei uns auf  und werden Musik zum Träumen beisteuern. Pastor Jörg Henke wird lyrisch und mit Segensworten Anstöße zur Sommerzeit und der Begegung mit dem Meer geben. Anschließend gibt es noch Begegnungsmöglichkeit bei Wein und Brezeln.

Pastor Jörg Henke


Die Kirche meines Lebens

Vor 60 Jahren, am 29. September 1957, wurde unsere Erlöserkirche eingeweiht. Seit damals sammeln sich Menschen in der Erlöserkirche um Gottesdienst zu feiern, seit damals kommen sie unter dem großen Regenbogenfenster zusammen in ihrer Kirche: Hier beginnt für sie Weihnachten, hier haben sie Gottes Segen empfangen, hier haben sie getrauert, gehofft, gebetet. Seit 60 Jahren ist die Erlöserkirche für diese Menschen: „Die Kirche meines Lebens!“
Auf der Internetseite kirche.meineslebens.de.
wollen wir Geschichten aus 60 Jahren Erlöserkirche sammeln. Ganz verschieden können die sein: Die kurze Begegnung, die lange Verbundenheit, ein Blick für die Architektur, eine lustige Anekdote oder die bewegende Erfahrung… all das soll es hier geben.
Ist die Erlöserkirche auch die Kirche Ihres Lebens? Dann schreiben doch auch Sie für uns Ihre Geschichte auf! So soll ein buntes Bild von unserer Kirche entstehen. Damit alle sehen: Es ist nicht irgendeine Kirche. Es ist auch deine, es ist auch meine Kirche: Die Kirche meines Lebens!
Pastor Kretschmar


Strahlender Sonnenschein...

... endlos leuchtende Rapsfelder zu beiden Seiten des Weges, ein strahlend blauer Himmel - das waren unsere Wünsche für die Fahrt zur Rapsblüte und zur Besichtigung des Museumshofes in Lensahn.

 

Die Wirklichkeit sah leider anders aus. Es regnete in Strömen, der Himmel war grau, der Raps gab sich Mühe zu leuchten, war aber nicht immer erfolgreich. Trotzdem: die riesigen gelben Flächen bis zum Horizont waren wunderschön, dazwischen bewegten sich Getreidefelder im Wind.

 

Die Gäste unserer Gemeinde aus Mawanjeni waren fast sprachlos bei all diesen neuen, fremden Eindrücken. Uns störte der Regen ja etwas, wenn wir aber bedenken, dass in Mawanjeni schon häufiger eine ganze Ernte vertrocknet ist, sind wir dankbar für unser Klima.
In Lensahn wurden uns in den Scheunen alte Geräte für Feld und Haus gezeigt. Mancher von uns konnte sich an seine Kindheit erinnern: das hatten wir doch auch!
Das Wetter trieb uns früher als geplant ins Cafe. Dort war es warm und gemütlich. Es gab reichlich Kuchen und „Kaffee satt“. Wir genossen den Aufenthalt und die reichliche Zeit zum Klönen.

Was kann es für die Organisatorin der Fahrt schöneres geben als zum Schluss den einmütigen Ausspruch: das war schön!

Ingrid Jöhnk


Blockflöten-Orchester-Konzert

Blockflöten-Freunde, aufgepasst! Das Preetzer Blockflöten-Orchester „Achtfuß“ gibt am Sonntag, 09. Juli, um 18.00 Uhr ein Konzert in unserer Erlöserkirche. Blockflöten von Sopranino (mit 20 cm “Länge“ die kleinste) bis Subbass (der misst 2,30 m, das sind ungefähr 8 Fuß – daher der Name des Orchesters) sind dabei zu sehen und zu hören.
Unter der Leitung von Taline Eulefeld spielen die knapp 20 Mitglieder des Blockflöten-Orchesters nicht nur „alte“ Musik aus Renaissance und Barock, sondern auch Modernes, Musik aus Irland oder Amerika werden dabei sein, sowohl Ernstes als auch Heiteres: Eine bunte Mischung, die hoffentlich viele Zuhörer in die Kirche lockt! Der Eintritt ist frei, am Ausgang bitten wir um eine Spende für das Orchester.
Sigrid Schultz-Kokerbeck


Gottesdienst: Lesen und Reformation 3

Wann? Sonntag, 16. Juli, 10.00 Uhr
Wo? Claus-Harms-Kirche, Hammer

Am 16. Juli gibt es wieder einen Gottesdienst zum Thema Lesen. Diesmal unter der Vorgabe: Bücher, die das Leben verändern. Wenn das nicht vielversprechend klingt... Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 16. Juli 2017 um 10.00 Uhr in Hammer!
Pastorin Charlotte Hartwig und Kerstin Horns


Picknick-Gottesdienst

Wann? Sonntag, 23. Juli, 10.00 Uhr

Wo? Gemeindezentrum, Russee


Am 23. Juli um 10.00 Uhr wollen wir wieder einen Picknickgottesdienst auf der Wiese bei der Kirche in Russee feiern. Wir hoffen auf gutes Wetter, stellen Stühle, Picknickdecken, Tische und Getränke bereit, damit wir Gottesdienst unter freiem Himmel feiern und hinterher gemeinsam picknicken können. Wenn jeder eine Kleinigkeit zum Essen mitbringt, wäre das schön!
Pastorin Charlotte Hartwig und Susanne Jäger


Käthe Lutherin & die Frauen der Reformation


Predigtreihe: Luther-Zitate


Rückblick: Soundtrack meines Lebens

Am 04. Mai kamen circa 70 Gäste in der Erlöserkirche zusammen, um auf eine musikalische Reise durch das Leben vom Bürgermeister der Stadt Kiel, Peter Todeskino, zu gehen. Von Jimi Hendrix über Alphaville bis zu selbstgeschriebenem und selbstperformten Songs war vieles dabei.
Es war also ein gelungerer Abend im Wohnzimmer-Atmosphäre, der von Pastor Joachim Kretschmar und Sven Zimmermann von der Rockschule Russee gemeinsam gestaltet wurde. Wir freuen uns schon auf Vol. 5 unserer Reihe.
Am Mittwoch, den 11.10. 2017 stellt uns der bekannte Radiomoderator Carsten Köthe den Soundtrack seines Lebens vor!


Weitere Infos zur Soundtrack-Reihe...


Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Wir meinen: Wir bieten viel! Wir sind in drei Stadtteilen vor Ort, wir bieten Aktionen für Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene und Senioren, Freizeiten und Ausflüge genauso wie Konzerte und Diskussionsabende. Und natürlich feiern wir Gottesdienste: für Kinder, für Jugendliche, für alle. Auch mal früh morgens (wie bei den Friedensandachten oder der Osternacht) oder am Abend (bei unseren Abendgottesdiensten in Hammer).

Wer Hilfe braucht, kann sich an uns wenden. Wir haben Zeit. Wir haben Raum. Wir wollen, dass die Menschen weiter von Gott hören: fröhlich und ganz verschieden.

Sie können uns helfen! Mit Ihrer Spende! Entweder: Einmalig oder auch: regelmäßig, z.B. einmal im Vierteljahr.