Die Konfirmandenfreizeit

© Claus-Harms-Gemeinde
© Claus-Harms-Gemeinde

Seit Jahrzehnten ist die Freizeit in den Herbstferien das Highlight des Konfirmandenunterrichts! Auch in diesem Jahr werden wir in der 1. Woche der Herbstferien, von Samstag bis Samstag, in den Harz fahren. Mit einem großen Team haben wir dort eine wirklich gute Zeit: Viel abwechslungsreiches Programm, viele Aktionen. Außerdem befassen wir uns immer mit einem Thema, das wir in verschiedenen Einheiten bearbeiten. Eine Besonderheit unserer Freizeit: Wir bringen unser Kochteam mit – sie sind die Garanten, dass auch das Essen zu den vielen Dingen gehört, die die Fahrt großartig machen!

 

Seit drei Jahren fahren wir in ein Freizeitheim im Harz, dass von einem Team betrieben wird, dass sich mit diesem Haus einen eigenen Traum erfüllt hat: Sie alle kommen selbst aus der Jugendarbeit und wollten mit diesem Haus endlich alles einmal so gestalten, wie sie es sich als Jugendliche immer gewünscht hatten.

Die Freizeit ist Teil des Konfirmandenunterrichts. D.h.: Im Regelfall kommen die Konfirmanden mit auf die Freizeit. Wenn jemand nicht mitkommen kann, dann muss er stattdessen ein Gemeindepraktikum machen.

  • Zeitraum: Samstag, den 05. Oktober bis Samstag, den 12. Oktober 2019.
    • Direkt am Sonntag nach der Rückkehr  - am 13. Oktober - findet ein Abschlussgottesdienst in der Erlöserkirche statt, an dem alle Konfirmandinnen und Konfirmanden teilnehmen. Wir wollen dort noch einmal auf die erlebnisreiche Zeit im Harz zurückblicken.

Ihr wollt einen Einblick bekommen, wie die Konferfreizeit so ist? Kein Problem: hier gibt es den Bericht von der Freizeit im Jahr 2017 - natürlich aus der Sicht der Konfis! ;-)

Bericht: Konfirmandenfahrt in den Harz

Am 29.09. startete die Konfirmandenfreizeit in den Harz nach Wieda. Mit 55 gut gelaunten Konfirmanden und Konfirmandinnen und unseren zwei Pastoren, Frau
Hartwig und Herrn Lemke, sowie Chris unserem Jugendwart und einigen BeTroyern stiegen wir in Russee in den Reisebus. Mit viel Sonnenschein empfingen uns die
übrigen BeTroyer vor Ort, wo das Kochteam schon leckeres Abendessen gekocht hatte. Vielen Dank an dieser Stelle für das leckere Essen während der Freizeit.

Am nächstenTag ging es sportlich los mit einer Wanderung zum Kloster Walkenried, dort haben wir eine Führung bei Kerzenschein gemacht.

An den darauf folgenden Tagen folgten Spiel, Spaß und Spannung mit zwei coolen Discoabenden, an denen die Karriere der Dancing Queens begann.
Zudem wurde viel gesungen, in Begleitung von Pastor Lemke und der neuen Backhausgitarre…

Am Bergfest gab es dann noch ein „Wetten dass“ Special mit vielen Wetteinsätzen. Am Donnerstag haben wir einen spannenden Ausflug zum Rabensteiner Stollen in Thüringen gemacht. Nach jedem schönen, aber auch anstrengenden Tag gab es dann abends noch eine entspannende Andacht. Nach einer tollen Zeit im Harz haben wir uns alle besser kennengelernt und neue Freundschaften wurden geschlossen. Alles in allem war es eine gelungene Fahrt und alle kamen glücklich nach Hause. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Im Namen aller Konfirmanden
Vivien und Selma

Bilder: © Claus-Harms-Gemeinde