Bericht von der Kirchtour nach Angeln

Am 8. Juli versammelten sich die Gruppe „Generation 58+“ mit Pastor Henke und der Ehepaarkreis zu einer gemeinsamen Kirchtour mit Einkehr. Dieses Mal sollte es nach Boren in Angeln gehen. Bei bestem Wetter wurden die Teilnehmer auf verschiedene Autos verteilt und mit Anfahrtshinweisen versehen.

Vor der St. Marien-Kirche in Boren, die in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaut und danach mehrfach umgebaut wurde, empfing uns bereits Pastor Mentz, der Pastor der Gemeinde, und lud uns zu einer Führung durch das Gotteshaus ein. Beeindruckend waren die Deckenbemalung und die Galerie der im Laufe der Jahre hier tätigen Pastoren.

Zum Abschluss des Rundganges sangen alle gemeinsam „Ein feste Burg“, an der Orgel begleitet von Gerhard Dorau. Doch die beiden Pastoren hatten sich noch ein weiteres Highlight ausgedacht: Wir durften das 1768 erbaute Pastorat von Pastor Mentz in Ulsnis, nur eine kurze Strecke entfernt, und den wunderschönen alten Garten besichtigen. Auch hier wurden wir reichlich mit Informationen versorgt.

Nach dem kulturellen Teil sollte das leibliche Wohl natürlich auch nicht zu kurz kommen: Für uns war ein Saal im Fährhaus Missunde reserviert, wo wir es uns bei einem herrlichen Blick auf die Schlei und die Fähre schmecken ließen.

Es war ein rundum gelungener Ausflug. Ein herzliches Dankeschön an Pastor Henke für die Vorbereitung und die Betreuung während der Fahrt.

Udo Schultz