Bericht: Familiengottesdienst am Ostermontag

Autorin: Rosemarie Schiefelbein
Seit einigen Jahren engagiert sich Rosemarie Schiefelbein in unserer Gemeinde. Neben ihrem Ehrenamt als Mitglied des Kirchengemeinderates (KGR) engagiert sie sich auch in der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen

Die Claus-Harms-Kirche in Hammer
Die Claus-Harms-Kirche in Hammer

„Wie glücklich können sich
erst die schätzen,
die mich nicht sehen und
trotzdem glauben“
-Johannes 20-


Wir haben diesen Familiengottesdienst im Team mit Pastor Lemke gestaltet.
Das Thema zu Ostern war selbstverständlich „die Auferstehung Jesu“. Hierzu hatte Pastor Lemke ein Anspiel ausgesucht, dass unsere österlichen Besucher, ob klein oder groß, in ihren Bann ziehen konnte. Die Akteure machten einen Zeitsprung in die Auferstehungszeit Jesu und konnten alle Gottesdienstteilnehmer mit in diese Zeit nehmen und den Befragungen der Zeitzeugen lauschen.
Anschließend konnten alle Gottesdienstbesucher ein großes Holzkreuz mit Buxbaum und Papierblumen schmücken. Ein wunderschönes Ergebnis. Natürlich wurden die jungen Gottesdienstbesucher nicht vergessen, sie durften im Anschluss an den Gottesdienst Ostertütchen suchen.
Viel Lob wurde dem Team erteilt und das ist doch bekanntlich der schönste Lohn.