Rückblick auf das Jahr 2017

Eine Collage sagt mehr als tausend Worte!

Deshalb haben wir eine Collage mit einigen Bildern aus dem Jahr 2017 erstellt. Und alle Bilder zeigen: 2017 war ein buntes und vielfältiges Jahr in unserer Gemeinde!

Wir bedanken uns bei allen Haupt- und Ehrenamtlichen, die dazu beigetragen haben!

Auch 2017 war ein Jahr traditioneller Veranstaltungen in unserer Gemeinde: die Friedensandachten im November lockten wieder viele Gemeindeglieder früh morgens in die mit Kerzen beleuchtete St. Gabriel Kirche. Und auch zur Nacht der Kirchen leuchtete diese Kirche wieder in einem ganz besonderem Schein und wurde zudem zu einem kleinen Dschungel umfunktioniert.
Auch die Ferienaktionswoche im Backhaus, die Pfingstfreizeit in Plön, aber auch die Konfirmandenfreizeit im Harz fanden wieder statt und begeisterten besonders die jüngerren Gemeindeglieder!

 

2017 war aber auch das Jahr der Jubiläen: während überall 500 Jahre Reformationsjubliäum gefeiert wurde, haben wir gleich 560 Jahre gefeiert: 500 Jahre Reformation und 60 Jahre Erlöserkirche - es war ein schönes Fest!
Unsere Partnerschaftsgruppe organisierte den Besuch einer Delegation aus unserer Partnergemeinde in Mawanjeni/Tansania. Die ganze Gemeinde war daran beteiligt und zum Schluss führten die Spuren der Delegation bis nach Wittenberg!
Im JuGo (Jugendgottesdienst) wurde die Gerichtsverhandlung um Martin Luther nachgespielt und die Kinderkirchentage im November widmeten sich dem Thema: "Martin Luther: sag, was mir Mut macht!"
Ein weiteres Jubiläum, das wir gefeiert haben, war 70 Jahre Kantorei: wenn das kein Grund zum singesfreudigen Feiern ist...


2017 ist in unserer Gemeinde aber auch das Jahr der Abschiede ..zuerst ist unsere Elternzeit-Vertretung in der Jugendarbeit, Franziska Voß gegangen. Dann hat Pastor Kretschmar uns verlassen, um seine neue Stelle als Studienleiter in Breklum zu beginnen.
Und auch von unserem „Gemeindebüro-Inventar“ Antje Bahnemann mussten wir uns verabschieden.Viele, viele, viele Jahre saß sie hinter ihrem Schreibtisch und hat alle Fäden der Verwaltung, der Presse, der Gottesdienste, der Amtshandlungen, der Mitarbeiter, der....man kann gar nicht alles auflisten, zusammengehalten.

Das alte Jahr hört mit vielen Weggängen auf. Dafür startet das neue Jahr 2018 dann mit Neubeginnen.
Eine alte Neue ist schon da, Susann Schlungbaum wirkt nach ihrer Elternzeit wieder im Backhaus. Pastor Lemke tritt am 01. Februar seine Stelle bei uns an und unsere neue Gemeindesekretärin Gilda Selk ist schon im Büro aktiv. Ralf Riebold ist ab sofort als Küster in Hasseldieksdamm und Hammer im Einsatz!

Wir wünschen allen einen guten Jahreswechsel und ein gesegnetes Jahr 2018!