Grillen mit Asylanten

Am 10 Juli 2017 hatten die Asylanten aus dem “Rendsburger Hof“ zu einem Grillnachmittag in das Gemeindehaus der Claus-Harms-Gemeinde der St.Gabriel-Kirche nach Russee eingeladen. Neben aktuellen und ehemaligen Bewohnern des „Rendsburger Hofes“ sowie Herrn Krieger von Christlichen Verein und der Sprachmittlerin Frau Ahmad waren Mitgliedern der Gemeinde zu Essen und Klönschnack der Einladung gefolgt.. Die Lage auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt war ebenso Thema wie die Überfüllung der Deutsch-Kurse. Dosenwerfen und Entenangeln waren gern angenommene Spiele für die anwesenden Kinder, während einige Männer sich auf der Terrasse um eine Shisha (Wasserpfeife) versammelten.

Das Buffet mit Hähnchen-Steaks, Geflügelwürstchen und ebenso leckeren Frikadellen, pikanten Salaten und mehreren Süßspeisen ließ keine Wünsche offen. Auch empfohlen wurde uns das traditionelle Abschlussgetränk: Schwarzer Tee mit frischen Pfefferminzblättern und Zucker - ausgesprochen lecker!

Die Pastoren Frau Hartwig und Kretschmar ließen es sich nicht nehmen, sich ausführlich über die Lage der Asylanten zu informieren.

Nach einem ausgesprochen harmonischen Treffen kam der Wunsch auf, so etwas künftig etwa alle 4 Wochen zu wiederholen. Ein Vorschlag, der allseits gerne aufgegriffen wurde.

Udo Schultz